AM ANFANG STEHT DER WEG. FOLGE NICHT DEN FUSSSPUREN DEINES LEHRERS,

SONDERN FINDE DEINEN EIGENEN WEG.

"Nutze Dein Leben nicht dazu jemand zu sein - nutze Dein Leben dazu, heraus-

zufinden, wer Du bist." (Buddha)

DER LEHRER STEHT DIR GERN IN ALLEN FRAGEN ZUR SEITE. ABER ER GIBT NUR

DAS PREIS, WAS DU VON IHM ABFORDERST. DENN NUR DAS, WAS DU ABFORDERST,

BIST DU AUCH BEREIT ZU LERNEN.

 

 

LEHRINHALT ZUR AUSBILDUNG IM SHODAN RYÛ/ 1. REIKI- GRAD/ USUI- SYSTEM

Das Usui- Reiki- System bildet den Schwerpunkt dieser Ausbildung. Es wird jedoch auch die ersten Berührungspunkte mit dem Shingon- Te a Te/ Reiki geben.

 

Basisausbildung (Freitags 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr)

1. Geschichte des Usui- Reiki- Systems

2. Wer war Usui Mikao? Wer waren Dr. Hayashi und Frau Takata? Welche Rolle haben sie in der Entwicklung des Reiki gespielt?

3. Information über andere Möglichkeiten der Energiearbeit (Te a Te)

4. Information über die Möglichkeiten mit den Kenntnissen aus dem 1. Grad mit Reiki zu arbeiten

5. Information über das Verhalten nach der Reiki- Einweihung

6. Kurze Einführung in den Ablauf der Reiki- Einweihung und das Verhalten während der Einweihung

7. Reinigungsmeditation/ Stillemeditation

8. Einweihung in vier Stufen (öffnen des Reiki- Kanals, Sensibilisierung für die Reiki- Energie, Verbindung der Erd- und Himmelsenergie, verschließen

    des Reiki- Kanals)

9. Reiki- Mawashi/ Reiki- Kreis (intensive Erfahrung durch Reiki- Gabe in der Gruppe in Kreisform)

 

Ausbildung Teil 1 (Samstags 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr)

1. Erläuterung des Schriftzeichens (jap. Kanji) REIKI (Aufbau, Herkunft, Bedeutung)

2. Kalligraphieübung in meditativer Form mit dem Kanji REIKI

3. Information über die fünf Lebensregeln des Kaiser Meiji, die in das Usui Reiki- System übernommen wurden in Japanisch und Deutsch

4. Bekanntmachen mit den traditionellen Behandlungstechniken des Usui Mikao, traditionelle Handhaltungen (inkl. intensiver Übungen)

5. Informationen über die Behandlungstechniken des Dr. Hayashi und Frau Takata (17 ausgewählte Handhaltungen in intensiver Übung)

6. Information über den Reiki- Strahl (Übungen)

7. Information über die Chakra- Lehre, die nicht direkt zum Usui Reiki- System gehört

8. Die sieben Haupt- Chakra, Herausbildung der Chakra, Aufbau und Funktionsweise

9. Information über Möglichkeiten im 1. Grad mit den Chakra zu arbeiten

 

Ausbildung Teil 2 (Sonntags 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr)

1. Hinweise zur Arbeit an der eigenen Person

2. Hinweise zur Arbeit an Klienten (rechtliche Grundlagen, Gesprächsaufbau, Ablauf einer Behandlung, Einrichtung eines Behandlungszimmers)

3. Wie gehe ich mit meinem neu erworbenen Wissen um? (Verpflichtung des Schülers zur Achtsamkeit)

4. Information über Fragen, die dem Schüler helfen können, seine eigene Entwicklung besser einschätzen zu können

5. Informationen zur Herz Sutra/ jap. Hannya Shingyô (Japanisch und Deutsch)

6. Wie kann ich meinen Reiki- Weg weiter gehen? (Information über Entwicklungsmöglichkeiten)

7. Das Reiji- Ritual/ Beginn einer Reiki- Sitzung/ Hinweise zum Ablauf einer Reiki- Sitzung

8. Übergabe der Zertifikate und Lehrbücher

9. Stillemeditation

 

FOLGEKURSE/ SEMINARE/ VORTRÄGE

 

Praktische Reiki- Arbeit Teil 1

1. Konkrete Hinweise über die Arbeit mit Klienten

2. Was ist Schwingung und was fühle ich mit meinen Händen? Wie kann ich diese Informationen im Rahmen meiner Reiki- Arbeit verwerten?

3. Regeln, die ich im Umgang mit anderen Menschen beachten sollte

4. Die drei Diamanten (Körper/ Geist/ Rede) Welche Abhängigkeiten bestehen zwischen diesen drei Komponenten?

6. Übung zu diversen Krankheitsbildern

 

Praktische Reiki- Arbeit Teil 2

1. Was sind Reflexzonen?

2. Wie kann ich mir Sonderpositionen erarbeiten?

3. Was bedeutet absichtsloses Handeln?

4. Das Scan- Verfahren (kurze Information)

5. Übung zu diversen Krankheisbildern

 

Praktische Reiki- Arbeit Teil 3

1. Wie entstehen Gefühle? (was spielt sich in unserem Bewusstsein ab?)

2. Wie kann ich übermäßige Gefühlsausbrüche handhaben?

3. Ist man krank, wenn man Gefühle hat?

4. Mitgefühl, Akzeptanz, Toleranz

 

Seminar 1/ Die fünf Lebensregeln des Reiki (jährlich wird eine der Regeln in einer Diskussionsrunde bearbeitet, dann fängt der Zyklus von vorn an)

Seminar 2/ Das Scan- Verfahren (Arbeit mit Probanden, Durchführung des Scan- Verfahrens am Klienten, festlegen eines Heilplanes, Durchführung des Scan- Verfahrens an sich selbst)

Seminar 3/ Atemtechniken zur Verstärkung der Reiki- Energie

 

Vortrag   Die neuesten Erkenntnisse zur Chakra- Lehre (Aufbau, Schwingungslehre im Zusammenhang mit den Chakra, die Chakra- Mantra zum öffnen der Chakra und zur Bearbeitung der einzelnen Segmente der Chakra, Vokal- Tönen, Arbeit mit Chakra- Klangschalen)

 

Vortrag   Die Herz- Sutra (Umfassenden Information über den Inhalt der Herz- Sutra, Chanten üben)

 

Der Reiki- Schüler erhält ein Lehrbuch mit 96 Seiten sowie alle Unterlagen zu Kursen,  Seminaren und Vorträgen. Im Preis ist das Lehrbuch sowie die drei Folgekurse enthalten. Auch die Verpflegung während dieser Zeit ist selbstverständlich (warme Mahlzeit, Gebäck und Getränke).  Unterlagen zu den weiterführenden Ausbildungsteilen sind extra kostenpflichtig.

 

Zur Ausbildung werden pro Jahr nur 9 Schüler  angenommen!